Technik
Zeichentrick, b/w, 16:9, HD, DCP, 04:30 min

Produktionsjahr
2016

Kurzinhalt

„Man muss weggehen können
und doch sein, wie ein Baum:
als bliebe die Wurzel im Boden,
als zöge die Landschaft und wir ständen fest.“
(Hilde Domin)

 

Inhalt

ein Frau, eine Straße, die Fremde

Der Film LEERSTELLE ist eine poetische Auseinandersetzung mit den Thema „HEIMAT“ und dem Erleben der Fremde als neues zu Hause. Collagierte Gedichtfragmente von Hilde Domin und die Verdichtung und Überlagerung von skizzenhaften Zeichnungen, nie vollständig, immer in Auflösung begriffen, beschreiben die permanente Suche nach einem inneren Ort der Ruhe – einem zeitlosen Raum der Entschleunigung.

„Man muss weggehen können
und doch sein, wie ein Baum:
als bliebe die Wurzel im Boden,
als zöge die Landschaft und wir ständen fest.“
(Hilde Domin)

 

Credits

Regie, Buch, Animation:  Urte Zintler
Produktion:  Urte Zintler
Produktionsleitung:   Karsten Matern
Sprecherin:    Anna Hopperdietz
Musik:   Karlheinz Essl
Text:   Gedichtfragmente von Hilde Domin
Animationsassistenz:   Katharina Gardemann
Sounddesign/Mischung:   Tobias Böhm, Christian Wittmoser
Compositing:   Urte Zintler

gefördert durch
FFA

 


 

Technique

Hand-drawn animation, b/w, 16:9, HD, DCP, 04:30 min

 

Production year:

2016

 

Summary

„One must be able to part

and still be like a tree:

the roots remaining in the ground,

landscape pulling and we are fixed.“

(Hilde Domin)

 

Content

a woman, a road, the outland

The non-narrative animated film is a poetic debate with the issue of „HOME“ and the experience of the outland as a new home.  A collage of fragments of Hilde Domin´s poems  and a concentration and overlay of sketchy drawings and sound elements – always incomplete, always close to disappearance.  It describes the search for an inner place of calm – a timeless space of deceleration.

“One must be able to part

and still be like a tree:

the roots remaining in the ground,

landscape passing and we are fixed.“

(Hilde Domin)

 

Credits

Director, writer, animator:                Urte Zintler

Producer:                               Urte Zintler

Production manager:            Karsten Matern

Narrator:                                Anna Hopperdietz

Music:                                    Karlheinz Essl

Script:                                     Poem fragments from Hilde Domin / S.Fischer Verlag, Frankfurt a.M.

Animation assistance:                       Katharina Gardemann

Sound design/Mixing:           Tobias Böhm, Christian Wittmoser

Compositing:                                      Urte Zintler

 

 

Funded by

FFA

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: